Rotes Kennzeichen

Versicherungsbestätigung für Kurzzeitkennzeichen

Das früher als „Rotes Kennzeichen“ bekannte Nummernschild ist für Privatnutzer heute unter dem Begriff „Kurzzeitkennzeichen“ geführt. Und das nicht nur, weil diese Nummerschilde nicht mehr rot sind. Die roten Kennzeichen gibt es heute nur noch für Händler – diese roten Kennzeichen sind dann tatsächlich auch rot.

Die roten Kennzeichen, bzw. Kurzzeit-Kennzeichen haben eine Gültigkeit von 5 Tagen werden für Überführungen, Probefahrten und Vorstellungen eines Fahrzeugs beim TÜV benötigt.

Werbung

Der Erhalt eines 5 Tage gültigen Kurzzeit Kennzeichens (ehemals rotes Kennzeichen) wirkt zunächst kompliziert, ist aber dank des Internets erstaunlich einfach und nur auf die Beschaffung einer Versicherung muss man achten.

Woher bekomme ich das Kurzzeitkennzeichen (ehemals rotes Kennzeichen)?
Die Ausgabe des Kennzeichens erfolgt von der jeweils zuständigen Zulassungsstelle.

Was muss ich vorlegen um ein Kurzzeitkennzeichen (ehemals rotes Kennzeichen) zu erhalten, bzw. welche Unterlagen brauche ich?

  • Personalausweiß (oder Reisepass samt Meldebescheinung)
  • Nachweiß darüber, dass Bedarf eines Kurzzeitkennzeichens (roten Kennzeichens) besteht, also Papiere des Fahrzeugs, Kaufvertrag, o.Ä.
  • Die Fahrzeugidentigifkationsnummer
  • Eine Versicherungsbestätigung (in Form der eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) ACHTUNG: Diese muss vorab beantragt werden. Dies kann einfach und günstige online erfolgen.
  • Versicherung für Kurzzeit-kennzeichen können Sie direkt HIER online bestellen

    Man sieht also, dass der Erhalt eines roten Kurzzeit Kennzeichens (ehem. rotes Kennzeichen) gar nicht so schwer ist und es lediglich auf die im Voraus abgeschlossene Versicherung ankommt. Der einfachste Weg ist es, dies für ein rotes Kennzeichen online zu erledigen. Sie erhalten in vielen Fällen sofort die Versicherungsbestätigung per Mail zugesandt.

    Werbung

    Die hier gesammelten Infos zu roten Kennzeichen basieren auf meinen Erfahrungen und sind natürlich ohne Gewähr. Weitere Infos gibt es bei jeder regionalen Zulassungsstelle oder bei WIKIPEDIA. Wie immer, alles rot!

    Ähnliche Beiträge